ACHTUNG: Mammut-Beitrag!

Teil 1 der Ausbau Impressionen findest Du hier: Impressionen zu meinem größten fotografischen Projekt – mein Neustart in die Ortsunabhängigkeit. Heute geht es mit Teil 2 weiter: Die Möbelplanung, meine Dämmung in Eigenarbeit mit dem Natur-Baustoffe Kork und die Unterkonstruktion für die Bodenplatte mit der Unterstützung durch Florian Bluhm aus Amelinghausen.

In erster Linie lasse ich Bilder sprechen. Manche davon habe ich aus meinem Instagram Profil mit eingefügten Text verwendet. Erwarte bitte keine Profi-Bilder. Ich war oft so aufgeregt, daß es nur für Schnappschüsse mit dem Handy reichte. Es folgt wieder eine kleine Chronologie:

06. Mai 2022

Nachdem meine Molly (so heißt mein Van) seit Ende April 2022 mit Alubutyl Matten und allen Fenstern ausgestattet war, ging es für mich im Mai dann an die Vorbereitungen der Möbelplanung und der Dämmung. Am 06. Mai starte die Möbelplanung. Hier unterstützte mich Florian Bluhm von der Tischlerei „Fine Furniture By Bluhm“ aus Amelinghausen ganz wunderbar. An dieser Stelle nochmal ganz herzlichen Dank dafür!

28./29. Mai 2022

Es folgte die Dämmung der Wandbleche des Laderaums, die ich mit Naturmaterialien umsetzte. Zuerst verklebte ich 3mm Rollkork mit Kork-Kontaktkleber auf die Wände. Dieser Schritt schenke mir bereits ein deutlich wärmeres Raumgefühl.


Anfang Juni 2022

Zwischen dem 01. und 06. Juni 2022 bekam mein rollendes Büro die Unterkonstruktion für die Bodenplatte. Auch hierbei unterstütze mich Florian Bluhm maßgeblich. Er fertigte mir die Unterkonstruktionslatten an und verklebte diese auf den hoch liegenden Sicken mit dem Bodenblech. Später sägte und fräste er mir meine bereits besorgten 1cm und 2 cm dicken Korkplatten auf das perfekte Maß. So konnte ich später die Dämmung bestmöglich allein bewältigen. Am 05. Juni gab es dann auch ein übles Blutbad bei mir vor der Tür. Beim zurechtschneiden einiger Korkstreifen für die Fisselarbeit (ich habe wirklich kein mm frei gelassen) bin ich mit dem Cutter vom Kork abgerutscht und habe mir die Spitze meines linken Daumens abgeschnitten. Himmel, war das gruselig. Zack zur Ärztin meines Vertrauens, Dr. Karin Bösler, alles versorgen lassen und weiter ging es. Am 06. Juni vollendete ich mein Werk.





09. Juni 2022

Ein paar Tage später starte ich trotz verletztem Daumen gleich weiter und brachte auch die Korkdämmung an meinem Dach an. Also wirklich, ich freute mich jeden Tag über jeden noch so kleinen Fortschritt meines Ausbaus.